Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Stadt der Finsternis: Geheime Macht

von Ilona Andrews

Erscheinungsdatum: August 2013
Verlag: Egmont-lyx
Ausgabe: Klappenbroschur, Trade Paperback, 448 Seiten
Preis: EUR 12.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1133222

Urban Fantasy Vergnügen pur!

    

Seit ihrem Ausschluss aus dem Orden

arbeitet die Hyänen-Gestaltwandlerin Andrea Nash zusammen mit Kate Daniels als Privatermittler in Atlanta. Eigentlich kann es ihr sehr recht sein, dass ein gefährlicher Auftrag ins Haus flattert, denn sie braucht dringend Ablenkung von ihrem Konflikt mit Raphael, dem Sohn der Hyänen-Alpha. Nach einem Streit waren ihre Wege auseinander gegangen und Andrea weiß nicht, ob sie jemals wieder zusammenfinden können, auch wenn die Gefühle noch da sind.
Vorerst muss sie sich aber erstmal um einen seltsamen Mordfall kümmern, dessen Opfer augenscheinlich durch Bisse von riesigen Schlangen gestorben sind. Andrea findet heraus, dass es um den Raub eines wertvollen Reliktes geht, und die Spür führt in die Welt der Götter und Ägyptischen Mythologie…Nur dumm, dass sie in dieser Sache mit Raphael zusammen arbeiten muss.

Was soll ich sagen, Geheime Macht ist einfach

ein Lesegenuss für alle Urban Fantasy Fans und im Speziellen ein interessanter Einblick in das Leben der „Randfigur“ Andrea Nash. Geheime Macht legt den Fokus dieses Mal nicht auf Kate, sondern wechselt mit der Ich-Perspektive zu Andrea, die ebenfalls eine gestandene Kick-Ass Heldin ist. Kenner der Serie wissen um Andreas Beziehungswirrwarr mit Raphael und wurden auch schon teilweise in ihre persönlichen Probleme eingeweiht. Nun aber bekommen wir alles aus erster Hand und ich fand Andrea vom ersten Augenblick ihrer „Hauptrolle“ an sympathisch und lebensecht.

Im gewohnt flüssigen, klischeefreien Stil bastelt Ilona Andrews eine actionreiche Verfolgungsjagd um die mitreißende Romanze zwischen Raphael und Andrea. Genau wie bei Curran und Kate macht sie es hier ihren Figuren nicht leicht und es gibt einige haarsträubende aber herrlich schräge Momente (das alte Katz- und Mausspiel eben). Humor darf auch nicht fehlen, und ich musste oft über die trockenen Sprüche lachen.

Der Einfallsreichtum der Autorin ist ungebrochen, sie erfindet immer neue Details, historische Anekdoten und fantastische Kreaturen. Selten habe ich so eine liebevoll aufgemachte und durchdachte Fantasy-Welt erlebt, die immer wieder neue Schauplätze für Abenteuer bietet. Im Prinzip kann man allein daran feststellen, dass dieses Buch klasse ist, dass man sich im Nu auf der letzten Seite befindet. Die Ereignisse rasen nur so dahin und werden geschickt durch die Liebesgeschichte zwischen Andrea und Raphael aufgelockert. Auch Andreas Vergangenheitsbewältigung ist kein Tränendrüsendrücker sondern bereichert die Story und bietet Hintergrundwissen für alle Fans der Serie.

Insgesamt habe ich hier absolut nichts auszusetzen, diese Reihe ist ein Muss für alle Urban Fantasy Leser und speziell auf dem abgegrasten und mangelhaft bestückten deutschen Markt kommt man an Stadt der Finsternis nicht vorbei!

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Stadt der Finsternis

Die Nacht der Magie
Die dunkle Flut
Duell der Schatten
Magisches Blut
Ruf der Toten
Geheime Macht




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

leseratteffm, 20. Oktober 2013, 17:04