Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Psi-Gestaltwandler: Wilde Glut

von Nalini Singh

Erscheinungsdatum: März 2012
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: kartoniert mit Klappe, 416 Seiten
Preis: EUR 9.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
3321213

Mehr kann man aus diesem Genre nicht rausholen.

    

Im Rudel der SnowDancer Wölfe hat Drew Kincaid

eine besondere Position inne: er ist der Fährtensucher und Bindeglied zwischen den rangniedrigeren und ranghöheren Mitgliedern. Das setzt ihn ein wenig außerhalb der Hierarchie, und eine Annäherung an die dominante und eigenwillige Offizieren Indigo gestaltet sich schwierig. Schon immer war Drew von der schönen und mutigen Wölfin fasziniert, doch er weiß, dass sie ihn aufgrund seines niederen Ranges nur schwer akzeptieren könnte. Dennoch kann er das Werben um sie nicht sein lassen und Indigo zeigt sich schon bald angetan von den verspielten und charmanten Annäherungsversuchen. Währenddessen planen die Medialen weiter die krampfhafte Erhaltung von Silentium und der Rat der Medialen spaltet sich immer mehr. Es scheint, als würde die Konditionierung keine Zukunft haben und Auseinandersetzungen sind an der Tagesordnung. Allen ist klar, dass die Gemeinschaft durch die machtvollen Wölfe und Leoparden aufrecht erhalten wird, also bilden sie das vorangige Ziel der Silentium-Anhänger. Plötzlich finden sich Drew und Indigo mitten im Kampfgeschehen wieder...

Im Grunde genommen brauche ich über diesen Titel

- wie über manch anderen von Nalini Singh - überhaupt keine Rezension schreiben, die mehr als das Wort "WOW" enthält. Wilde Glut liefert alles, was man von der Romantasy erwartet und noch mehr. Drew ist ein faszinierender, charmanter und aufregender Mann, dessen Hartnäckigkeit und Charakterstärke auf jeder Seite beeindrucken. Indigo ist der beherrschte, aber dennoch emotional weit gefächerte weibliche Part und eine perfekte Ergänzung zu Drew. Nalini Singh schreibt ihnen Dialoge und Liebesszenen, die wie die Faust aufs Auge passen und sich lesen wie "wenn ein Messer durch weiche Butter gleitet".. man verzeihe diesen - ähm - ups bildhaften Vergleich, aber diese Lektüre geht wohl jedem Liebesromanfan runter wie Öl. Ganz stark wird sich hier auf die Entwicklung von Drews und Indigos Beziehung konzentriert und nur kurz unterbrechen Kapitel mit Infos über die Medialen und den drohenden Krieg. Ich mag es, wie diese Hintergrundgeschichte völlig unaufdringlich wie ein roter Faden von Buch zu Buch weitergeführt wird und auf sehr angenehme Weise die Lovestory bereichert. Alle Fans von Hawke und Sienna werden mit ein paar Andeutungen auf kommende Ereignisse geködert und wir freuen uns über Wiedersehen mit Judd, Brenna, Lucas, Sascha und anderen liebgewonnenen Charakteren. Ich sage nur: man nehme einen Roman von Nalini Singh und fühle sich wie Zuhause. Einfach darin versinken und schwärmen...

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Psi-Gestaltwandler

Leopardenblut
Jäger der Nacht
Eisige Umarmung
Im Feuer der Nacht
Gefangener der Sinne
Sengende Nähe
Ruf der Vergangenheit
Fesseln der Erinnerung
Wilde Glut
Lockruf des Verlangens
Einsame Spur
Geheimnisvolle Berührung




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Tanya, NRW, 26. März 2012, 15:31