Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Psi-Gestaltwandler: Leopardenblut

von Nalini Singh

Erscheinungsdatum: Mai 2008
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: kartoniert mit Klappe, 378 Seiten
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2221213

Innovative und anspruchsvolle Unterhaltung im Fantasy/Romance Bereich. Sehr empfehlenswert.

    

Sascha Duncan gehört zur Rasse der Medialen.

Irgendwann haben die Menschen erkannt, dass Gefühle die Ursache für Krieg, Mord und andere Verbrechen sind. Daher gab es eine wissenschaftlich experimentelle Bewegung, die gezielt Personen Gefühle abtrainiert hat. Ganze Generationen wurden so aufgezogen bis sämtliche Regungen komplett ausgemerzt wurden. Nun leben die Medialen in einer gefühlskalten und streng hierarchisch aufgezogenen Gesellschaft, in der Karriere alles bedeutet. Sascha ist die Tochter eines mächtigen Ratsmitgliedes und daher eine Kardinalmediale mit besonders ausgeprägten telepathischen und intelektuellen Fähigkeiten. Alle Mediale sind über ein "Gedankennetz" verbunden und halten stets Kontakt, was lebenswichtig ist. Der Rest der Welt ist bevölkert von normalen Menschen - denen überhaupt keine Bedeutung zukommt - und Gestaltwandlern. Sie leben in kleinen oder größeren Clans zusammen und halten sich abseits der überzivilisierten Medialen.

es Tages wird Sascha in ein Projekt involviert, bei dem es um den Bau einer neuen Siedlung für Gestaltwandler geht. Ab sofort muss sie eng mit dem Anführer der Leopard-Gestaltwandler, Lucas Hunter, zusammenarbeiten. Spätestens hier merkt Sascha entsetzt, dass mit ihr etwas nicht stimmt, sie reagiert emotional auf Lucas. Dieser ist selbst von der aparten Medialen angetan, bleibt aber vorerst misstrauisch, da er fürchtet, sie könnte eine Spionin sein. Eine üble Mordserie unter den Gestaltwandlern wirft drohende Schatten auf den Frieden zwischen den Völkern. Weibliche Gestaltwandlerinnen werden entführt und abartig misshandelt. Bald wird Sascha zum Spielball des Geschehens; sie ist hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen für Lucas und der Abhängigkeit vom Medialnetz. Einerseits will sie bei der Aufklärung der Morde helfen, andererseits könnte sie damit ihr eigenes Volk schwer belasten. Doch bei alledem bleibt Lucas an ihrer Seite, denn er ist bald davon überzeugt, dass sie füreinander bestimmt sind.

Ein Feuerwerk an Fantasie,

anders kann man es nicht nennen. Jeder, der sorgfältig ausgearbeitete Parallelwelten zur Wirklichkeit mag, wird dieses Buch lieben. In relativ komplexer Art und Weise lernt man hier nach und nach etwas ganz neues kennen und kann nur fasziniert sein von der eloquenten Ausdrucksweise der Autorin und den anspruchsvollen Vokabeln. Ganz fein strukturierte Charaktere mit viel Tiefgang machen es einfach, sich mit den Protagonisten zu identifizieren. Sascha ist eine lebendige, vielschichtige Persönlichkeit, die stark selbst reflektierend ist. Viele Monologe und Dialoge beleben die Geschichte und treiben sie voran. Ansonsten wäre es stellenweise vielleicht sogar etwas zäh. Trotz umfangreicher Nebenhandlung bleibt genug Zeit, um die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Sascha und Lucas zu entwickeln. Die beiden sind sehr unterschiedlich und dennoch harmonisieren sie auf einer bestimmten Ebene perfekt. Es kommt zu schlagfertigen Wortgefechten und amüsanten Situationen. Gleichwohl steckt of auch viel Ernst dahinter und es wird einem nicht leicht gemacht. Die Spannung wird locker bis zum Schluss gehalten und die Autorin wechselt im Laufe des Buches immer wieder geschickt zwischen Haupt- und Nebenhandlung hin und her. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und es bildet einen sehr angenehmen Mittelweg. Wo C. Feehan zu seicht ist und M. Liu oder J. Armintrout relativ horrorlastig, findet N. Singh eine harmonische Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi. Ganz besonders interessant ist das Sci-Fi-Element, das ja sonst eher nicht vorhanden ist. Insgesamt wirkt es schon "abgehoben" und mancher mag es als Hirngespinst abwerten, aber für Leute mit Fantasie ist das Buch ein Leckerbissen.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Psi-Gestaltwandler

Leopardenblut
Jäger der Nacht
Eisige Umarmung
Im Feuer der Nacht
Gefangener der Sinne
Sengende Nähe
Ruf der Vergangenheit
Fesseln der Erinnerung
Wilde Glut
Lockruf des Verlangens
Einsame Spur
Geheimnisvolle Berührung

Leseprobe


Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Sabrina, , 29. September 2010, 14:58