Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Psi-Gestaltwandler: Eisige Umarmung

von Nalini Singh

Erscheinungsdatum: März 2009
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: kartoniert mit Klappe, 400 Seiten
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2221212

Exzellente und spannende Paranormale Unterhaltung mit fesselnden Helden und einer einzigartigen Liebesgeschichte - Lesen!

    

Nur langsam hat sich die Werwölfin Brenna

von der Entführung und Misshandlung durch den Kardinalmedialen Enrique erholt. Eine große Hilfe war ihr dabei der Mediale Judd Lauren, der mit seiner klaren, analytischen Art viel in Brennas Gedanken ordnete und neu aufbaute. Seither fühlt Brenna eine unleugbare Faszination für den eiskalten Medialen und sucht immer wieder seine Nähe. Doch für Judd, der eine blutige und düstere Vergangenheit als Pfeilgardist der Medialen hinter sich hat, kommen Gefühle nicht in Frage. Durch seinen Konditionierung durch das Programm Silentium fühlt er große Schmerzen, wenn er Gefühle oder Berührungen zulässt. Außerdem muss er sich mit voller Energie der geheimen Rebellion gegen den Rat der Medialen widmen. Die Kardinalmedialen planen die Einführung eines ungeheuerlichen neuen Gehirnwäscheprogramms, das alle Gehirne vereinen und zu einer großen, lenkbaren Masse machen soll. Durch Anschläge auf Forschungszentren versuchen Judd und seine geheimnisvollen Komplizen, diese Entwicklung aufzuhalten. Währenddessen denkt Brenna aber gar nicht daran, ihr Vorhaben Judd zu erobern, aufzugeben. Immer wieder sucht sie seine Gesellschaft und bald kann sich auch Judd gewissen Empfindungen nicht mehr erwehren. Obwohl er dabei unter Schmerzen leidet, fühlt er, dass er Brenna berühren und beschützen möchte. Doch noch ist seine Angst zu groß, dass er sie und die anderen im Rudel verletzen könnte, falls seine Konditionierung nicht mehr funktioniert. Denn als Pfeilgardist wurde er als Tötungsmaschine großgezogen und in aufreibenden Situationen könnte sein Hang zur Gewalt durchbrechen und unaufhaltsam alles um ihn herum vernichten. Mit großer Anstrengung hält er sich von Brenna fern und lässt sich vom Rudelführer Hawke in ein abgelegenes Gebiet versetzen. Doch Brenna folgt ihm. Die Verführung beginnt. Dann beginnen die Anschläge auf Brenna's und Judd's Leben.

Eisige Umarmung hat mir sehr gut gefallen.

Nach den beiden Vorgängern hat man sich an den komplexen und teilweise anstrengenden Schreibstil von Nalini Singh gewöhnt und findet sich auch in der Welt der Medialen und Gestaltwandler gut zurecht. Viele erfundene Fachbegriffe und der Wust von Namen stehen nicht mehr einfach nur im Raum sondern gehören wirklich zur Geschichte. Das Paar Judd-Brenna ist sehr gut gewählt, prickelnd in der Kombination und durch den extremen Unterschied zwischen den beiden einfach außergewöhnlich. Der Abwechslung halber ist hier einmal der männliche Part ein Medialer und somit sind die Rollen etwas umgekehrt - dachte ich jedenfalls. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich es eher mag, wenn der Held extrovertierter und "tierischer" ist als die Heldin. Wenn die weibliche Hauptperson so um einen unterkühlten Mann herumscharwänzeln muss, geht mir das ziemlich schnell auf den Wecker und wird langweilig. Doch die Autorin hat die Situation gut gelöst und Judd hat unter seiner eisigen Maske einige ziemlich machohafte Ansichten und es gibt wunderbare und auch lustige Situationen wo er mit diesem Verhalten bei der eigensinnigen Brenna auf Granit beißt. Hinter der Liebesgeschichte spielt sich auch wieder die globale Nebenhandlung ab, die nahtlos an die beiden Vorgänger anknüpft. Um da richtig mitzukommen, sollte man Teil 1 und 2 auf jeden Fall gelesen haben. Das Buch war insgesamt so spannend und dramaturgisch gut aufgemacht, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Die Kennenlern- und Annäherungsphase der beiden Protagonisten ist sehr lang im Vergleich zu anderen Liebesromanen, doch das macht das Warten auf die erste Liebesszene um so lohnenswerter. Und man wird nicht enttäuscht! Man glaubt gar nicht, wie heiß es mit einem doch so unterkühlten Medialen hergehen kann! Weiterhin gibt es nette Wiedersehen mit Lucas und Sascha und Vaughn und Faith. Man darf gespannt sein, wie sich in den folgenden Bänden der Konflikt zwischen den Medialen und den Gestaltwandlern weiter entwickelt, die Spannung bleibt erhalten!

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Psi-Gestaltwandler

Leopardenblut
Jäger der Nacht
Eisige Umarmung
Im Feuer der Nacht
Gefangener der Sinne
Sengende Nähe
Ruf der Vergangenheit
Fesseln der Erinnerung
Wilde Glut
Lockruf des Verlangens
Einsame Spur
Geheimnisvolle Berührung

Leseprobe


Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.