Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Nightcreature: Wolfspfade

von Lori Handeland

Erscheinungsdatum: Juli 2010
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: 368 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1232213

Paranormaler Krimi mit Pfiff und Erotik.

    

Seitdem ihre Schwester spurlos verschwunden ist,

widmet Anne Lockheart ihr Leben der Suche nach ihr. Als Privatdetektivin geht sie jedem noch so kleinen Hinweis nach, und dieses Mal ist es ein Foto, das ihre Schwester in New Orleans vor einer Bar zeigt.
Voller Hoffnung reist Anne während der turbulenten Zeit des Mardi Gras in die legendenreiche Stadt New Orleans und taucht natürlich sofort in der Bar von dem Foto auf um sich umzuhören. Doch scheinbar hat niemand Katie gesehen oder etwas von ihr gehört. Dafür gerät Anne vom ersten Augenblick in den Bann des blinden, musikalisch begnadeten John Rodolfo, dem die Bar gehört. Irgendetwas an ihm ist seltsam, kann er etwas mit den seltsamen blutigen Morden zu tun haben, die in der Stadt geschehen?

Diese Serie garantiert spannende, gut recherchierte Krimi-Unterhaltung mit dem richtigen Maß an Erotik und Paranormalen Elementen.
Die an sich einfache Geschichte einer Frau, die ihre entführte Schwester sucht, wird zu einem Selbstfindungstrip, einem erotischen Abenteuer, einem interessanten Ausflug in die Voodoo Religion. Lori Handeland schreibt reell, locker und mit einem feinen, bissigen Humor, der durch den aufgeweckten Ich-Erzähler richtig gut rüberkommtn.

All ihre Heldinnen zeichnen sich durch Mut, Unabhängigkeit und Intelligenz aus, speziell letzteres ist im Hinblick auf die umwerfend sexy männlichen Charaktere ziemlich wichtig. Denn manch andere weibliche Protagonistin verliert ganz schnell den Kopf und sämtliche Vernunft wenn ein maskuliner Alphaheld daherkommt, das nervt mich. Anne Lockheart jedoch kann cool und überlegt bleiben und reagiert trotzdem emotional; sie kann Sex haben ohne unterwürfig zu sein und sie folgt dem roten Faden der Geschichte mit einer souveränen Charakterstärke, die mich auf jeder Seite gefesselt hat.
Natürlich ist John Rodolfo ein geheimnisvoller Mann mit vielen dunklen Seiten (und leckeren Attributen), natürlich gibt es gut platzierte Überraschungen und einen Showdown, auf den geschickt hingearbeitet wird. Die Liebesszenen sind heiß, heiß und nochmals heiß - niemals zu ausgedehnt oder explizit, aber hinterlassen ein deutliches Prickeln. Ein ganz kleines bisschen missfällt mir dieser esoterische Touch in der Story, diesen Hang zum mystischen und religiösen, den Lori Handeland generell hat. Genauso wenig bin ich Fan von dem Konstrukt, dass Hitler eine Werwolfarmee erschaffen ließ und dass jene Nachkommen quasi die Welt bevölkern. Diese krude Idee geht einfach nicht in meinen Kopf und das Anti-Nazi-Thema finde ich für einen Paranormalen Roman, und sei es auch ein sehr krimilastiger, nicht angebracht. Ansonsten aber sehr lesenswerte Unterhaltung!

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Nightcreature

Wolfskuss
Wolfsgesang
Wolfsglut
Wolfsfieber
Wolfsbann
Wolfspfade
Wolfsdunkel
Wolfsfeuer
Wolfsmagie
Wolfsflüstern
Wolfsschatten




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.