Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Nightcreature: Wolfsglut

von Lori Handeland

Erscheinungsdatum: April 2009
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: 400 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1232113

Mitreißende und professionell aufgemachte Werwolf-Unterhaltung mit tollen Charakteren und heißer Lovestory.

    

In einem abgeriegelten Forschungslabor

mitten im unbewohnten Niemandsland im Westen der USA lebt und arbeitet die Wissenschaftlerin Elise Hanover fieberhaft an einem Heilmittel gegen das Werwolf-Virus, von dem sie selbst seit ihrer Geburt befallen ist. Der Anführer der Jägersucher, Edward Mandenauer, hatte sich seit früher Kindheit um Elise gekümmert und ihr diesen Beruf ermöglicht. Doch die Suche nach dem Heilmittel ist sehr schwierig und Elise tappt nach wie vor im Dunkeln. Eines Tages platzt ihr Ex-Geliebter und nun FBI Agent Nic Franklin in das Labor und konfrontiert Elise nicht nur mit ihren lang vergrabenen Gefühlen sondern auch mit einer Mission: es hat unzählige ungeklärte Vermisstenfälle gegeben, in denen das Opfer spurlos verschwunden ist.

Durch einen anonymen Tip hat es Nic in das geheime Forschungslabor geführt. Elise ist verwirrt: natürlich kann sie Nic niemals sagen, dass sie ein Werwolf ist, aber gegen ihre Zuneigung ihm gegenüber kann sie sich auch nicht wehren. Als sie einem Mordanschlag nur knapp entkommen, steht für Elise fest, dass sie Nic mit zu Mandenauer und den anderen Jägersuchern Jessie und Leigh mitnehmen muss. In dem kleinen Dorf Fairhaven gehen seltsame Dinge vor sich, Leichen verschwinden und die Werwolfpopulation nimmt unkontrolliert zu. Elises Ziehvater verlangt sofort, dass Nic abhaut, doch der lässt sich nicht so leicht abwimmeln.

Wolfsglut ist ein sehr gelungener, spannender

und unterhaltsamer Krimi in bester Erzählmanier. Lori Handeland hat einfach Stil, Tempo und Talent. Die Handlung flutscht nur so dahin und die Dialoge sind treffend, bissig und einprägsam. Elise hat man ja kurz in den Vorgängerbänden kennengelernt und es ist genauso schön, eine ganze Geschichte mit ihr im Mittelpunkt zu lesen, wie auch hier im dritten Band alte Bekannte wie Will und Jessie, Leigh und Damien wiederzutreffen.

Auch Nic ist eine angenehme Figur mit Stärken und Schwächen und passt wunderbar in das Gesamtbild. Hauptaugenmerk liegt wie immer bei Lori Handeland auf der Krimi-Geschichte, die schlüssig und zielstrebig forangetrieben wird. Nebenbei spielt eine schön angelegte, dramatische, wendungsreiche Liebesgeschichte mit heißen Sexszenen. Ganz ohne Kitsch kann die Autorin große Gefühle vermitteln und ein ganz besonderes Gespür für mitreißende Szenen entwickeln. Insgesamt gibt das einen süchtig machenden Cocktail, den man am liebsten in einem Schluck runterschütten will! Doch man sollte nicht vorblättern, das nimmt die Spannung. Und bei Lori ist manche Person auch nicht das, was sie zu Anfang vorgibt zu sein.

Im Gegensatz zu Jessie und Leigh ist Elise kein ganz so abgebrühter, harter Charakter mit tief sitzendem Hass. Sie ist eher eine abgeschottete, sich nach Liebe sehnende Person mit ganz zarten Gefühlen, die leicht verletzt werden können. Trotzdem ist sie nicht schwach und durchaus fähig, Entscheidungen zu treffen und im richtigen Moment zu handeln. Sehr sympathisch. Und Nic ist genau das passende Gegenstück: hartnäckig, einfühlsam, treu und mutig. Eine wunderbare Verbindung und die Seiten fliegen nur so dahin. Wenn die Serie so weitergeht, bin ich noch mehr begeistert.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Nightcreature

Wolfskuss
Wolfsgesang
Wolfsglut
Wolfsfieber
Wolfsbann
Wolfspfade
Wolfsdunkel
Wolfsfeuer
Wolfsmagie
Wolfsflüstern
Wolfsschatten




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.