Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Nightcreature: Wolfsfieber

von Lori Handeland

Erscheinungsdatum: September 2009
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: 400 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1232113

Absolut überzeugender Werwolfkrimi mit fantastischen Charakteren.

    

Nach dem Tod ihres Mannes hat sich die Kryptozoologin Diana Malone

geschworen, seine Arbeit fortzusetzen und nach Wesen zu suchen, die sie selbst für nicht existent hält: Werwölfe. Als sie von dem wohlhabenden Frank engagiert wird, in New Orleans nach der Spur eines vermeintlichen Werwolfs nachzugehen, nimmt sie sofort an und reist in die Stadt, in der Aberglaube, Voodoo und Elend zuhause sind. Bereits kurz nach ihrer Ankunft geschehen seltsame Dinge: sie fühlt sich beobachtet und von mysteriösen Träumen geplagt. Dann findet sie eines Morgens eine rote Blume auf ihrem Bett...

Diana ahnt, dass das Rätsel seinen Ursprung im Sumpf nimmt und will sich mit dem Führer, den Frank aufgetrieben hat, treffen. Doch wenig später wird ihr Sumpfführer ermordet, die Polizei vermutet ein tollwütiges Tier. Kann es sein, dass ein Werwolf dahinter steckt? Der attraktive, geheimnisvolle Adam Ruelle stellt sich als neuer Sumpfführer zur Verfügung und obwohl Diana vom ersten Augenblick an seinem Charme und der körperlichen Anziehungskraft verfällt, weiß sie nicht, ob sie ihm trauen kann.

Wolfsfieber bietet perfekte Krimiunterhaltung mit einem wunderbar-prickelnden

Schuss Erotik und toll ausgearbeiteten Charakteren. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen, da man von Beginn an von der Handlung gefesselt wird und lange lange rätseln darf, was Adams Geheimnis ist. Durch die Ich-Perspektive ist man immer nur auf Dianas Stand der Informationen und fühlt ihre Verwirrung, ihre Sehnsucht nach Liebe und die Trauer um ihren Mann. Sie ist eine zielstrebige, starke Person, die auch nicht auf den Mund gefallen ist. Mit Adam Ruelle trifft sie auf einen attraktiven, rauhen Mann mit düsterer Vergangenheit und unwiderstehlichem Sex-Appeal. Wenn die beiden sich treffen, sprühen die Funken und trotz körperlicher Intimität kann Diana nicht hinter seine verschlossene Fassade blicken.

Die Spannung wird über alle Maßen erhöht, als Adam potentieller Mörder, Werwolf, Betrüger etc. für Diana wird und sie hin und hergerissen scheint zwischen ihren Gefühlen für ihn und dem nachvollziehbaren Misstrauen. In treffenden Dialogen, präzise gewählten Worten, passenden Szenenwechseln und bissigem Humor präsentiert Lori Handeland einen gelungenen weiteren Teil der Nightcreature Serie, der so gut wie keine Schwächen hat. Es gibt auch ein kurzes Wiedersehen mit den Jägersuchern um den alten Mandauer, doch im Vordergrund steht deutlich Diana und ihre Suche nach dem Werwolf bzw. nach Adams wahrer Identität. Wie auch schon in den vorangeganenen Teilen mixt die Autorin hier den Werwolf-Virus mit Magie aus Naturreligionen und in Wolfsfieber gibt es dank der Priesterin Cassandra auch einen kleinen, interessanten Ausflug in den Bereich Voodoo. Trotzdem driftet das ganze nicht ins Unglaubwürdige ab und sämtliche Charaktere bleiben reell und greifbar.

Man merkt deutlich, dass hinter der Story ein Plan steckt, dass sich die Autorin Gedanken um Ablauf und Handlungen der Personen gemacht hat. Hier wird nicht nur einfach eine 08/15 Love Story erzählt, in der paranormales vorkommt, hier gibt es liebevoll ausgestaltete Schicksale, nachvollziehbare Dialoge und echte Gefühle, die nicht nur rosarot sind. Bitte mehr davon!

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Nightcreature

Wolfskuss
Wolfsgesang
Wolfsglut
Wolfsfieber
Wolfsbann
Wolfspfade
Wolfsdunkel
Wolfsfeuer
Wolfsmagie
Wolfsflüstern
Wolfsschatten




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.