Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Nightcreature: Wolfsdunkel

von Lori Handeland

Erscheinungsdatum: Mai 2011
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: 368 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 9.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1232213

Garant für sexy-spannende Unterhaltung.

    

Nach einer gescheiterten Karriere beim Fernsehen

und einem traumatische Erlebnis kehrt die junge Claire Kennedy zurück in ihren kleinen Heimatort Lake Bluff um dort das Amt des Bürgermeisters zu übernehmen. Ihr Vater hatte bislang die Oberhand über das Dorf gehabt und die Bürger begegnen Claire erst einmal mit Skepsis. Auch ihre alte Freundin Grace verhält sich kühl und kann noch nicht so recht glauben, dass Claire ihr Großstadtleben aufgeben will.

Nun rückt das Mondfestival näher, die Haupteinnahmequelle von Lake Bluff und für dieses Jahr soll eine Zigeunertruppe für ein Spektakel und viele Zuschauer sorgen. Als Claire zum ersten Mal die Roma sieht, fällt ihr sofort ihr Anführer, der charismatische Malachi Cartwright, ins Auge. Es scheint, als würde er einer anderen Zeit entspringen, und seine Gefährten sind allesamt seltsame, verschrobene Menschen. Dann passiert es: in Lake Bluff wird ein Mann von einem Tier angefallen und schwer verwundet. Die Wunde sieht wie ein Biss von einem Wolf aus, doch in der Gegend sind Wölfe seit Jahrhunderten ausgestorben.

Eine Frau mit einer traumatischen Vergangenheit,

ein Mann mit einem dunklen Geheimnis: die optimale Mixtur für einen unterhaltsamen paranormalen Roman. Claire verkörpert die zarte, aber entschlossene Frau, die von der Männerwelt enttäuscht wurde, jedoch nicht ganz aufgeben will. Malachi Cartwright ist ein verschlossener, sinnlicher Charakter, dessen animalische Seite hervorragend von Lori Handeland herausgebracht wird.

Wolfsdunkel ist weniger ein Krimi als alle Vorgänger, vielmehr eine Art Kleinstadt-Mystery, eine halb private Werwolf-Jagd und ein Ausflug in die Kultur und Geschichte der Roma und diverser anderer Naturvölker. Das Beste an diesen Romanen von Lori Handeland ist zweifelsohne die geniale Taktik, mit der sie ihre Pointe verschleiert und die scheinbar mühlelose Verstrickung von persönlichen Schicksalen.

Trotz des realistischen Schreibstils spielt sich hier ein kleines Drama ab und mehr als je zuvor fand ich das Ende ergreifend und gefühlvoll. Claire ist weniger die toughe Heldin als die Frauen in den Büchern zuvor, dafür hat sie einen feinen, aber bissigen Humor und eine nachahmenswerte Hingabe. Malachi fand ich stellenweise ein wenig klischeehaft, zu glatt gebügelt und betont sexy. Er hält sich oft für zu unwiderstehlich und dummerweise ist er das auch. Nichtsdestotrotz macht das Buch einfach Spaß, kommt ohne Füllpassagen und Wiederholungen aus, bietet stets neue Wendungen und Hintergrundinfos. Erotik kommt natürlich auch nicht zu kurz.
Dieser Serie werde ich in jedem Fall treu bleiben.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Nightcreature

Wolfskuss
Wolfsgesang
Wolfsglut
Wolfsfieber
Wolfsbann
Wolfspfade
Wolfsdunkel
Wolfsfeuer
Wolfsmagie
Wolfsflüstern
Wolfsschatten




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.