Urban

Fantasy

auf World of Armitage



Allie Beckstrom Serie Anita Blake Serie Nightcreature Serie Phoenix Chroniken Mercy Thompson Serie Night Huntress Serie Hollows Serie Otherworld Serie Midnight Hour Serie Phoenix Chroniken Stadt der Finsternis Serie Wolfshadow Serie

mehr...


...oder lieber Romantasy?

Jaz Parks in... Man lebt nur ewig

von Jennifer Rardin

Erscheinungsdatum: Oktober 2009
Verlag: Blanvalet
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten
Preis: EUR 7,95
ISBN: 978-3-453-53312-7


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
** *** ** ** ***

Großartiger, packender Krimi mit dem faszinierenden Paar Jaz & Vayl, viel Action und perfekter Situationskomik. Nicht verpassen!

Jaz, ihr vampirischer

Boss Vayl, die Hellseherin Cassandra, der Technikfreak Miles Bergmann und der gerissene Kopfgeldjäger Cole haben einen neuen Auftrag: der korrupte Chinese Chien-Long hat eine von Bergmann angefertigte Drachenrüstung gestohlen und will diese neue Macht dazu benutzen, mit seiner um sich gescharten Armee von Vampiren Terroranschläge in den USA durchzuführen. Jaz und ihre Freunde sollen ihn aufhalten und herausfinden, wer hinter dieser Aktion die Fäden zieht. Dazu begeben sich alle in das kleine texanische Dorf Corpus Christi und tarnen sich auf einem Volksfest als Darsteller. Professionell in einem Luxus-Wohnwagen reisen sie an und bauen ganz nach perfektem Tarnungsplan ein Zelt auf. Jaz macht sich sofort auf die Suche nach Chien-Lung und findet heraus, dass er durch Leibwächter und die Drachenrüstung gut geschützt ist. Irgendwo muss diese perfekte Kampfrüstung doch eine Schwachstelle haben. Dann gerät sie plötzlich an einen ganz anderen, gefährlicheren Feind: als Jaz zufällig einen Mord beobachtet, fällt ihr auf, dass der Täter nicht menschlich ist. Es ist vielmehr ein dämonisches Wesen, das seinem Opfer die Seele aussaugt. Jaz findet heraus, dass es sich um einen Schröpfer handelt, eine Kreatur, die beschworen wurde, um designierten Menschen die Seele zu stehlen. Könnte das im Zusammenhang mit Chien-Lungs Aktionen stehen? In all dem Trubel muss Jaz überdies versuchen, ihre Distanz zu dem allzu verführerischen Vayl zu behalten. Sie hat den Tod ihres Freundes Matt immer noch nicht verarbeitet und wird weiterhin von üblen Alpträumen geplagt die lebensbedrohliche Auswirkungen haben. Ist Jaz wirklich verrückt?

Nachdem man im

ersten Band eine ganze Zeit von diesem rasanten, teils hektischen Schreibstil überrascht war, kann man ihn im zweiten Teil so richtig genießen. Jennifer Rardin schreibt einfach erstklassig. Ausgefallenes Vokabular, herrlicher, spritziger Humor und perfekte Situationskomik können sich sehen lassen. Teilweise musste ich lauthals loslachen, wenn Jaz z. B. von ihrem Auftritt als Bauchtänzerin von der Bühne herabsteigt und von Vayls heißen Blicken so abgelenkt ist, dass sie voll gegen einen Stützpfeiler knallt :-) Ständig passiert in diesem Buch etwas, und alles in rasendem Tempo und beeindruckender Intensität. Jaz ist eine ruhelose, vielschichtige und unglaublich mutige Person, die sich durch nichts aufhalten lässt. In ihr drin herrscht allerdings Chaos und es gibt mehrere Szenen wo deutlich gemacht wird, wie labil sie eigentlich ist und wie schwer ihr die Vergangenheitsbewältigung fällt. Ja, und an ihrer Seite ist der Vampir Vayl, ein mächtiges, sinnliches Wesen mit großen Geheimnissen und vollkommener Aura. Ich liebe Vayl. Aber auch alle anderen Personen sind unterhaltsam, jeder für sich individuell herausgearbeitet und sehr gut in die Geschichte eingepasst. Die Story rast förmlich am Leser vorüber während man unablässig weiterblättert, denn es wird von Anfang an sehr spannend. Viele Kampfszenen und Einsatzbesprechungen machen das Buch eher zu einem Krimi als zu einem Urban Fantasy Roman. Trotzdem ist das Paranormale sehr präsent und auch Jaz selbst ist anscheinend nicht ganz so menschlich wie sie dachte... Insgesamt ist dieses Buch eines der besten, die ich im letzten halben Jahr gelesen habe und reicht von der Qualität locker an Jeaniene Frost und Ilona Andrews heran. Das einzige, was ich noch ein wenig vermisse, ist der Beginn bzw. die Auflösung der erotischen Spannung zwischen Jaz und Vayl. Da muss doch etwas draus werden! Romantik ist in diesem Buch nicht vorhanden, das muss ganz klar gesagt werden. Es ist auch nicht unbedingt so einfach, den raschen Szenenwechseln und der unerbittlich dahinrasenden Handlung zu folgen ohne die unzähligen Details zu verpassen. Ein anspruchsvoller, faszinierend geschriebener Krimi mit einer Hauptfigur, die Potential für viele weitere Teile hat.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Jaz Parks Serie

Ein Vampir ist nicht genug
Man lebt nur ewig
Ein Quantum Blut

Serie beim Blanvalet Verlag eingestellt.




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.