Urban

Fantasy

auf World of Armitage



Allie Beckstrom Serie Anita Blake Serie Nightcreature Serie Phoenix Chroniken Mercy Thompson Serie Night Huntress Serie Hollows Serie Otherworld Serie Midnight Hour Serie Phoenix Chroniken Stadt der Finsternis Serie Wolfshadow Serie

mehr...


...oder lieber Romantasy?

Jaz Parks in... Ein Vampir ist nicht genug

von Jennifer Rardin

Erscheinungsdatum: August 2009
Verlag: Blanvalet
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten
Preis: EUR 7,95
ISBN: 978-3-453-53311-0


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
** *** * ***

Unterhaltsamer, paranormaler Krimi mit einer freakigen Heldin und viel Potential für die nächsten Teile.

Eigentlich hatte Jaz

erwartet, von ihrem Chef Pete gefeuert zu werden, da sie bei allen ihren Einsätzen stets Autos zerstört und für sonstige hohe Nebenkosten sorgt. Doch ganz im Gegenteil: er teilt sie für einen neuen Job ein und legt fest, dass sie ab sofort die Assistentin des 1744 in Rumänien geborenen Vampirs Vayl sein soll. Zuerst ist Jaz überhaupt nicht begeistert, da sie immer allein arbeitet, doch die Arbeit mit Vayl stellt sich als effizient und spannend heraus. Zusammen sollen sie einen komplexen Fall lösen, in den der wohlhabende Geschäftsmann Assan als auch der geheimnisvolle Großkriminelle "Raptor" verwickelt sind. Jaz und Vayl finden heraus, dass es jemanden hinter all dem geben muss, der ein Interesse daran hat, das gesamte amerikanische Volk mit einer bösartigen Seuche auszurotten bzw. zu unterjochen. Um dieses Ziel zu erreichen planen die "Bösen" einen mächtigen Dämon heraufzubeschwören, der die Seuche verbreiten soll. Bald merken Jaz und ihr Boss, dass dieser Auftrag gefährlicher ist, als erwartet, denn nur knapp entgehen sie mehreren Mordanschlägen. Dann taucht auch noch Vayls eigentlich verstorbene Ex-Frau auf und das Durcheinander ist perfekt. Und Jaz will sich eigentlich nur voll ihrem Job widmen, doch die Vergangenheit holt sie ein und sie muss sich Ereignissen stellen, die sich schon lange verdrängt hatte.

Gleich vorweg: irgendwelche

Ankündigungen, die das Buch als eine flippige Vampirromanze beschreiben, liegen - was die Romanze betrifft - komplett daneben. Ein Vampir ist nicht genug ist der erste Teil einer rasanten, actionlastigen Serie, die ein ganz klein wenig schräg ist. Damit unterscheidet sie sich von Titeln von Patricia Briggs oder Carrie Vaughn. Vor allem liegt das an der Hauptperson Jasmine Parks, die eine sehr "interessante" Psyche hat. Geprägt durch mehrere traumatische Erlebnisse ist sie trotz ihrer physischen Stärken teils eine sehr instabile Person und manchmal kann man ihren Gedankengängen nicht so leicht folgen. Sicher gibt es einige Leser, die sich damit gar nicht anfreunden können und Jaz als Protagonistin nicht ganz akzeptieren. Wir liegen hier fern aller Rollenklischees und Jaz kann sich eher noch mit Dante Valentine vergleichen oder mit Kate Daniels. Ganz tough, unglaublich talentiert aber gesellschaftlich am Rande, emotional schwierig und von harter Vergangenheit geprägt. Jennifer Rardin schreibt frisch, modern und fast ein wenig "punkig".

Sie treibt die Krimi-Geschichte ordentlich schnell voran und unterhält den Leser mit ihrem schrulligen Humor und flotten Sprüchen (vor allem von Jaz). Die Kombination Jaz - Vayl ist äußerst interessant und verspricht noch einige überraschende Momente. Vorerst aber konzentriert sie sich hauptsächlich auf die Lösung des Falls und macht nur kurze emotionale Abstecher in Jaz Vergangenheit und familiäre Verhältnisse. Man merkt, dass sich Jennifer Rardin noch einiges für die Folgebände aufsparen will. Insgesamt ist der Schreibstil aber erfreulich treffend und führt durch eine gut strukturierte, nicht vorhersehbare Story ohne Längen. Ein wenig schade fand ich, dass es so gar keine Liebesromaninhalte gab. Es hätte der Geschichte sicher nicht geschadet, wenn Jaz und Vayl sich näher gekommen wären. Aber dafür ist ja immer noch Zeit. Es bleibt noch zu sagen, dass das Buch trotz humoriger Stellen und lockerer Alltagssprache keine "leichte" Lektüre ist. Man muss sich schon konzentrieren um den komplexen Machenschaften der Verschwörer zu folgen und am Ende auch durchzublicken wer genau welche Rolle gespielt hat und noch spielen wird. Das Bonus-Interview am Ende des Buches gibt schon einen kleinen Ausblick auf den nächsten Teil.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Jaz Parks Serie

Ein Vampir ist nicht genug
Man lebt nur ewig
Ein Quantum Blut

Serie beim Blanvalet Verlag eingestellt.




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.