Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Gilde der Jäger: Engelskuss

von Nalini Singh

Erscheinungsdatum: Februar 2010
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: 432 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2332103

Spannung und Erotik pur - nicht verpassen!

    

Im New York der Zukunft geht Elena Devereaux

für die "Gilde" ihrer Berufung als Vampirjägerin nach. Seit jeher hat sie besondere Fähigkeiten, die ihr erlauben, Vampire zu wittern und aufzuspüren. Bei ihren Vampirjägerkollegen in der Gilde hat sie ein neues Zuhause gefunden, nachdem ihre Familie sie aufgrund ihrer Andersartigkeit verstoßen hatte. Eines Tages jedoch ändert sich Elenas Leben schlagartig, als sie einen neuen Auftrag erhält, und der Auftraggeber ist ausgerechnet Raphael, der herrschende Erzengel in New York. Mit einer Mischung aus panischer Angst und trotzigem Selbstbewusstsein erscheint Elena zu dem Treffen mit dem mächtigen, überirdisch schönen Engel und erfährt, dass sie als beste Vampirjägerin auserwählt wurde, einen tödlichen Auftrag zu erfüllen: sie soll den abtrünnigen Erzengel Uriam aufspüren, damit er eliminiert werden kann. Zuerst kann Elena es nicht fassen, dass sie als einfache, menschliche Jägerin ein solch übermächtiges Wesen bekämpfen soll, doch Raphaels Auftrag lässt sich nicht ablehnen. Der arrogante, manipulative Erzengel lässt Elena keine Wahl. Und obwohl sie sich von Anfang an seiner ätherischen Anziehungskraft nicht entziehen kann, beharrt sie verbittert auf ihrer Unabhängigkeit - bis zum Tod.

Engelskuss ist eine atemlose, heiße Jagd,

ein fesselndes Machtspiel zwischen Erzengel, Vampiren und Menschen und nicht zuletzt ein sinnliches Leseerlebnis der Extra-Klasse. Nalini Singh, meines Erachtens die Meisterin des geschriebenen erotischen Vorspiels, bestätigt mit dem ersten Teil dieser neuen Serie mal wieder, dass sie ihr Handwerk bis ins Detail beherrscht. Wer Titel ihrer parallel erscheinenden Gestaltwandlerreihe kennt weiß, dass sie ihre Hauptfiguren gern in ein heißes Katz- und Mausspiel verwickelt. Elena Devereaux ist eine unabhängige, kampferprobte Frau, die trotz der brutalen Zurückweisung durch ihre Familie und ein traumatisches Erlebnis eine klare Linie in ihr gefährliches Leben gebracht hat. Sie lässt wenige an sich heran, nur ihre Chefin und ein paar Mitstreiter der Gilde haben einen kleinen Einblick in ihr weitgehend verschlossenes Gefühlsleben. Dann trifft sie auf Raphael, das schillerndste und gleichzeitig furchteinflößendste Geschöpf unter den Unsterblichen und von Beginn an fliegen die Funken zwischen ihnen beiden. Obwohl Elena weiß, dass Raphael sie leicht manipulieren und ohne weiteres foltern und töten könnte, bietet sie ihm die Stirn und lehnt es ab, sich zum Spielzeug seiner Lüste machen zu lassen. Was folgt, ist ein prickelnder, lang anhaltender Schlagabtausch, der über fast schon quälend sinnliche Zwischensequenzen unweigerlich zu einer Explosion der Lust zwischen Elena und Raphael führen muss. Nalini Singh nutzt all ihre Talente um diesen Tanz in passende Worte zu kleiden und es gelingt ihr ausnahmslos. Selten war die erotische Spannung zwischen zwei Figuren für den Leser so greifbar. Trotzdem ist Engelskuss nicht nur eine Romanze, sondern auch ein spannender Thriller um die Jagd auf einen brutalen Mörder. Hierbei geht es nicht zimperlich zu, Gewaltszenarien werden im Detail und blutigst dargestellt und nicht selten ist man als Leser schockiert über die unmenschliche Brutalität, mit denen hier Unschuldige abgeschlachtet werden. In Elenas Welt scheint es an jeder Ecke Gefahren, Intrigen und Verfolgung zu geben und sie braucht all ihre Kraft um ihre Aufgabe zu bestehen. Überhaupt spart die Autorin nicht an Superlativen und man muss diesen Hang zum Extremen schon mögen um die Bücher zu genießen. Da ist der unbeschreiblich schöne Raphael, die unfassbar starke, standhafte Elena und die fast schon nicht mehr irdische Anziehungskraft zwischen den beiden. In einem grandiosen Machtspiel kommen alle männlichen Rollenklischees vor und werden nur oberflächlich von Elenas Stärke absorbiert. Denn im Grunde ihres Herzens sehnt sie sich auch nach Liebe und Geborgenheit. Insgesamt ist Engelskuss ein rasanter Urban Fantasy Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Er lebt von charismatischen Hauptfiguren und der perfekt gebastelten Lovestory.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Gilde der Jäger

Magische Verführung
Engelskuss
Engelszorn
Engelsblut
Engelskrieger

Leseprobe


Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Eva, 26. September 2010, 10:40

Ich liebe Nalini Singh und daher habe ich auch dieses Buch verschlungen und ich habe es geliebt!!! Gerade lese ich den zweiten Teil und hoffe er wird genauso gut wie dieser hier.