Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Eternal: Die Vampire von Clare Point

von V.K. Forrest

Erscheinungsdatum: September 2009
Verlag: Knaur
Ausgabe: 368 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 8.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
1132202

Ausgereifter, spannender Vampir-Krimi mit tollen Hauptpersonen und einer erotischen Romanze.

    

Fia ist zufrieden: in ihrem Job beim FBI läuft alles glatt

und privat kann sie dank ihrer Therapeutin Stück für Stück ihre Vergangenheit bewältigen. Sie fühlt sich immer noch schuldig, weil ihr Clan von Schottland nach Amerika fliehen musste. Und alles nur, weil sie sich in einen Menschen verliebt hatte, in den Krieger Ian Duncan, der sie nur ausspioniert hatte um sie und ihren Clan auszulöschen. Fia fühlt sich immer noch zu den Menschen hingezogen, doch sie hat Angst vor einer erneuten Katastrophe. So lebt sie relativ zurückgezogen in ihrer kleinen Wohnung in Philadelphia. Bis sie eines Tages die Nachricht erreicht, dass in ihrem Heimatdorf Clare Point ein Mord geschehen sei. Als der Name des Opfers fällt weiß Fia sofort: es ist jemand aus ihrem Vampir-Clan.

Schreckliches muss geschehen sein, denn seit Jahrhunderten schaffen es die Kahills, ihre wahre Existenz vor den Menschen geheim zu halten. Sofort stürzt sich Fia in die Ermittlungen, doch der erste Rückschlag kommt: sie bekommt von einer anderen Behörde einen Partner zugeteilt: den attraktiven Special Agent Glen Duncan. Als sie ihn das erste mal sieht, fühlt sie sich in die Vergangenheit zurückversetzt, Glen hat nicht nur den gleichen Namen wie Ian, er sieht ihm auch zum Verwechseln ähnlich. Was hat das zu bedeuten? Verwirrt reist Fia mit Glen in ihr Heimatdorf und dort begegnen ihr ihre Verwandten mit Misstrauen und auch mit Hass. Fia muss sich mit ihrer Vergangenheit konfrontieren und all ihr Geschick aufbieten um die Verbrechen aufzuklären - und Glen zu widerstehen....

Als ich es zuende gelesen hatte, war ich von diesem Buch wirklich überrascht:

es ist ein sehr spannender, gut aufgemachter Krimi mit tollen Figuren und sexy Liebeszenen. Der Schreibstil von V. K. Forrest (bzw. Colleen Faulkner) ist ausgereift, flüssig zu lesen und absolut authentisch. Es wird sich nicht lange mit Dialogen oder Beschreibungen aufgehalten, sondern dem Leser wird ein erwachsener, ernster Krimi-Stil präsentiert. Fia ist eine vielschichtige, vorsichtige und doch emotionale Person, deren Fehler sie nur umso interessanter machen. Im Laufe der Geschichte erweist sie sich als toll entwickelten Heldin mit Charme und Persönlichkeit. Vampire sind bei Frau Forrest relativ friedliche, im Geheimen lebende Unsterbliche, die aber immer wieder geboren werden. Das hatte ich auch noch nie. Sie durchleben immer wieder neue Lebenszyklen und wenn sie im Alter sterben, wird die Seele in einem Kind wiedergeboren. Fähigkeiten etc werden dann solangsam wiedererlangt.

Der Clan der Kahills lebt versteckt in Clare Point und versucht die Menschen eher zu beschützen als sie als Nahrung zu missbrauchen. Ausnahmen gibt es natürlich. Aber ingesamt sind die Vampire ein friedliches Völkchen. Trotzdem bietet die Beziehung Fia-Glen einen prickelnden Kontrast, denn natürlich ist sie als Vampirin anders als er und kann ihm ihre Identität auch nicht preisgeben. Über allem liegt die super gelungene Krimi-Handlung, die bis zu den letzten Seiten fesselt. Es ist selten, dass ich bis über zwei Drittel des Buches noch nicht einmal eine Ahnung hatte, wer denn als Täter in Frage kommen würde. Die Autorin präsentiert immer wieder neue, faszinierende Charaktere, die alle irgendwie mit Fia verbunden sind und sie umschwirren, verführen oder missbrauchen wollen. Es kommt wirklich keine Langeweile auf und natürlich fiebert man auch dem Tag entgegen, an dem sich Fia und Glen endlich "kriegen". Kommt der Liebesromanaspekt am Anfang etwas zu kurz meiner Meinung, entlohnt die Autorin gegen Ende mit einigen prickelnden Szenen, die vollkommen kitschfrei sind und einfach nur Lust machen. Zwar fehlt dem Roman noch das "besondere Etwas" um wirklich ein TOP Titel zu sein, doch wer einen soliden, richtig spannenden Krimi mit netter Romanzen-Beigabe lesen will, hat mit Eternal genau richtig gegriffen. Die 368 sind schnell um und wir freuen uns auf den nächsten Teil. Die Ausgabe vom Knaur Verlag ist für den Preis wirklich annehmbar, das Cover glänzt ganz apart.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Eternal

Die Vampire von Clare Point
In den Armen des Vampirs
Die Geliebte des Vampirs




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.