Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Elder Races: Das Feuer des Dämon

von Thea Harrison

Erscheinungsdatum: Juli 2013
Verlag: Egmont-Lyx
Ausgabe: Taschenbuch Klappbroschur, 450 Seiten
Preis: EUR 9.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2110001

Zu mehr als Durchschnitt reicht es nicht. Was ist los, Thea Harrison?

    

Die junge Grace hat es im Leben nicht leicht,

durch einen schweren Autounfall kam ihre Schwester ums Leben und hinterließ ihr nicht nur zwei kleine Kinder, sondern auch die Gabe des Orakels. Seit jeher springt diese große Macht auf einen weibliche Nachfahren über und Grace‘ Aufgabe ist es nun, jedem der zu ihr kommt, einen Einblick in ihre Visionen zu gewähren. Im Alltag kämpft sie nun mit einer alten Beinverletzung, Geldsorgen und ihrer Hilflosigkeit angesichts der vielfältigen Bedrohungen aus der paranormalen Welt.
Der uralte, einem adligen Geschlecht angehörende Dschinn Khalil hat es sich zur Aufgabe gemacht, Grace Kinder zu beschützen, und so hält er sich des Öfteren in ihrer Nähe auf. Was er von der jungen, mutigen Frau halten soll, weiß er noch nicht so recht, aber sie übt eine stetige Faszination auf ihn aus. Bald kommt Khalil Grace näher und er merkt, dass sie ihm mittels ihrer geistigen Fähigkeiten viel mehr geben kann, als jede Andere zuvor….

Das Feuer des Dämons ist

ein typischer „Überbrückungsteil“ einer Serie, die phänomenal startete und jetzt von diesem Erfolg zehrt. Bereits nach der Hälfte kam es mir vor, als wären Thea Harrison so ziemlich die Ideen ausgegangen, denn faktisch geschieht viel zu wenig in diesem Roman.
Grace ist eine mutige, bewundernswerte und schwer gequälte Heldin, deren soziales Engagement an jeder Stelle hervorgehoben wird, bei der mir persönlich jedoch an vielen Stellen zu dick aufgetragen wurde. Zwei kleine Kinder, die nicht ihre eigenen sind…Geldsorgen…das schlimme Bein…die Einsamkeit…keinem kann sie vertrauen….es gibt unzählbare Wiederholungen all dieser Miseren und sie füllen gut ein Drittel des Buches. Da erfahren wir sämtliche Details aus ihrem beschaulichen Leben, was sie für Lebensmittel mit ihrem begrenzten Vermögen einkauft, wie ihre Wohnung aussieht etc etc. Ab und zu ist so ein genaues Hinsehen ja für die Atmosphäre Gold wert, wenn daraus aber die Substanz eines Romans besteht, endet das für mich in zäher Langeweile.

Dann taucht der allmächtige (und das ist er wirklich!!!) Khalil auf und alle Probleme lösen sich so langsam in Wohlgefallen auf. Der Dschinn verfügt über dermaßen kosmische Kräfte, dass er in meiner Vorstellung sogar die Sterne vom Himmel holen könnte (man beachte dass am Ende des Buches quasi so etwas ähnliches geschieht – grässlich albern). Seine Fremdartigkeit ist teilweise recht gelungen hervorgehoben, er verfügt nicht immer über einen stofflichen Körper und hat andere Vorstellungen von Zeit, sämtlichen menschlichen Emotionen und Gesetzen. Es ist recht amüsant zu sehen, wie er und Grace in Grundsatzdiskussionen aneinander geraten und wie er nach und nach von ihrem einfachen Leben verzaubert wird. Charmante Passagen mit lockerem Wortwitz ist das, was Thea Harrison meiner Meinung nach am besten kann – und das fehlt hier leider ziemlich. Die Romanze zwischen Grace und Khalil schleppt sich so dahin, ist größtenteils ohne Höhepunkte und leider auch mit nur dezent prickelnden Liebesszenen.

Was Drumherum geschieht ist höchst banal und völlig vorhersehbar. Die kleine Verschwörungsstory um eine Anti-Paranormal-Sekte ist schnell gelöst und eigentlich Nebensache. Alte Bekannte wie Carling, Rune und Dragos tauchen auf, haben aber nur nichtssagende Auftritte und tun nichts zur Sache. Letzten Endes musste ich mich dabei ertappen, wie ich Seite um Seite vorgeblättert habe, mit den Gedanken bereits auf die nächste Dialog-Szene zwischen Grace und Khalil eingestellt. Denn außer den halbwegs unterhaltsamen Interaktionen der Protagonisten hat dieses Buch absolut nichts Interessantes vorzuweisen. Schade.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Elder Races

Gebieter des Sturms
Im Bann des Drachen
Der Kuss des Greifen
Das Feuer des Dämon
Das Versprechen des Blutes




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.