Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Der träumende Diamant: Drachenmagie

von Shana Abe

Erscheinungsdatum: März 2010
Verlag: Blanvalet
Ausgabe: 380 Seiten, Taschenbuchformat
Preis: EUR 7.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2111203

Betörend romantische, poetische Fantasy-Liebesgeschichte im historischen Gewand.

    

Als die Drákon unter Kimber Langford

von der Existenz anderer wie sie im Reich von Zaharen Yce erfahren, sind alle mehr als begierig, die beiden Drákon Völker zusammenzuführen. Doch alle schriftlichen Ersuche werden von der jungen Prinzessin Maricara kühl abgewiesen. Als Darkfrith Boten entsendet, werden diese auf ihrer Reise grausam getötet. Maricara spürt das wachsende Misstrauen ihres eigenen Volkes gegenüber den Drákon, die in ihrer Drachengestalt unter dem Vieh der Landleute wüten könnten. Ihre einzige Option scheint das Verlassen ihres eigenen Landes zu sein, um die Drákon in Darkfrith vor denjenigen zu warnen, die die Drachen ausrotten wollen. Also fliegt sie allein über Kontinente hinweg um schließlich das herrschaftliche Anwesen von Kimber Langford zu finden. Als sie dort überraschend auftaucht, gibt es großes Aufsehen, denn eine solch wilde und freiheitsliebende Drákonfrau kannte man bisher dort nicht. Kimber ist sofort von ihr fasziniert und weiß, dass ihr beider Schicksal untrennbar verbunden ist. Sie ist Alpha wie er - und die Heirat beschlossene Sache. Doch Maricara kämpft um ihre Freiheit und während die Gefahr durch die Drachenjäger drohend heraufzieht, kommen sich die beiden näher.

Dieses Buch ist wie ein Fluss, wie eine sanfte Brise,

wie ein Spaziergang durch einen blühenden Wald. Dieser gemächliche, hoffnungslos poetische, romantische Schreibstil nimmt den Leser von der ersten Seite an gefangen und trägt durch eine klassische Liebesgeschichte mit einer wundervollen Verführung. Sicher hängen wir manchmal etwas zu lange an verspielten Details von Mobiliar, Natur- oder Wettererscheinungen. Selbstverständlich werden Situationen hochstilisiert und dramatisiert durch geschwollene Worte und Gesten. Es ist, als sei jede Normalität von allen Dingen abgefallen und man solle sie in neuem Licht betrachten. Das macht die Lektüre etwas anstrengend, aber wenn man durchhält umso lohnenswerter. Kimber Langford ist ein beachtlicher, altmodischer, hartnäckiger und einfühlsamer Mann, der eine dunkle Seite hat. Maricara ist ursprünglich, wild und frei, kühl und sanft, begabt und einsam. Wie sie aufeinanderprallen ist eine süchtigmachende Wonne zu lesen und kann noch 500 Seiten so weitergehen. Doch um sie herum verzweigt sich noch die Geschichte, die direkt an den Vorgängerband Erdmagie anknüpft. Es ist also sehr empfehlenswert, die Bücher der Reihenfolge nach zu lesen. Schwerpunkt liegt aber deutlich auf der Darstellung und Entwicklung der beiden Hauptcharaktere. Trotzdem ist die Story hinreichend spannend und lässt durch ein teils offenes Ende auf Nachfolger hoffen. Insgesamt ist es einfach schwer, Shana Abé's Bücher zu beschreiben, hier würde ich einfach empfehlen, kurz in eines reinzulesen, dann merkt man schon ganz schnell, ob es den eigenen Geschmack trifft. Und dann gibt es nur eins: lieben oder hassen. Für Romantiker, Fans von klassischer Fantasy, Anhänger von C.L. Wilson und Leser mit poetischer Ader und Sinn fürs Detail ist Drachenmagie ein literarischer Genuss, den man nicht verpassen sollte.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Der träumende Diamant

Feuermagie
Erdmagie
Drachenmagie




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.