Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Dark Future: Herz aus Feuer

von Eve Kenin

Erscheinungsdatum: Februar 2012
Verlag: Knaur
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur 350 Seiten
Preis: EUR 9.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2132213

Sci-Fi Abenteuer mit prickelnder Romantik. Toll!

    

Lange war Tatiana die Gefangene

des skrupellosen Wissenschaftlers Gavin Ward, der an der genetisch veränderten Frau Experimente machte und versuchte, ihre Andersartigkeit in todbringende Waffen einzubringen.
Doch irgendwann gelang ihr die Flucht und seither zieht sie durch das nördliche Ödland, verdingt sich in der Eiseskälte als Auftragskillerin. Körperlich stärker als normale Menschen, vermag sie gefährliche Aufträge zu erfüllen.

Eines Tages begegnet ihr an einer Station ein seltsamer, verhüllter Mann, der es anscheinend auch auf Rache abgesehen hat. Vom ersten Moment an ist Tatiana fasziniert von ihm und im Kampf gegen gemeinsame Feinde kommen sie sich näher. Tatiana folgt Tristan in seine Behausung, ein weit verzweigtes Höhlensystem. Doch kann sie ihm trauen?

Wie auch schon in Herz aus Eis

platziert Eve Kenin ihre Geschichte in die ferne Zukunft, in der die Erde ein unwirtlicher Ort voller Gefahren und Verbrechen geworden ist.
Tatiana kennen wir schon ansatzweise aus dem ersten Teil, nun bekommt sie ihre eigene, spannende Story, die sich absolut flüssig und unterhaltsam liest.

Eine vom Leben gezeichnete, misstrauische und starke Frau gerät an einen verschlossenen, dominanten und doch einfühlsamen Mann - eine unwiderstehliche Konstellation. Eve Kenin nutzt dieses Potential auch wohlweislich aus und kreiert Dialoge voller zarter Anzüglichkeiten und eine ständige Phase der Annäherung die in gut platzierten Liebesszenen gipfelt. Diese stehen aber niemals im Vordergrund, in erster Linie ist Herz aus Feuer ein actionreicher Sci-Fi-Abenteuerroman, der von seiner Heldin lebt. In einer wechselnden neutralen Erzählperspektive bekommt der Leser mit, was Tatiana und Tristan erleben, und bis zum Schluss hebt sich die Autorin den Showdown auf. Voller Wendungen, in unaufdringlichem, klaren und leicht kühlen Schreibstil, ist das Buch schnell gelesen und macht Lust auf mehr.

Man sollte natürlich ein wenig auf technische Begriffe, ein apokalyptisches Setting und jene Story-Elemente stehen, die allesamt mit Genforschung, Waffen, synthetischen Lebensmitteln etc. zu tun haben. Die Welt, die Eve Kenin baut, kommt weitestgehend ohne Bäume, Sonnenuntergänge und Tiere aus, wirkt daher stellenweise etwas klinisch und irgendwie tot. Aber die Figuren sind sehr lebendig und ich mochte die toughe, zielstrebige Tatiana, die sich in ihrer Mission von (fast) nichts beirren lässt.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Dark Future

Herz aus Feuer
Herz aus Eis




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.