Urban

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Romantasy?

Dark Age: Die letzte Dämmerung

von Ellen Connor

Erscheinungsdatum: November 2012
Verlag: Blanvalet
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur, ca. 384 Seiten
Preis: EUR 8.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2332213

Fantastische Endzeit-Romanze!

    

Es ist eigentlich ein ganz normaler Tag für Jenna Barclay

, doch als sie von dem Ex-Marine Mason aufgespürt und gegen ihren Willen mitgeschleift wird, ist ihr bisheriges Leben Geschichte. Jenna erfährt, dass Mason von ihrem verstorbenen Vater beauftragt wurde, Jenna vor der drohenden Apokalypse zu retten. Die ganze Zeit hatte Jenna die bedrohlichen und katastrophalen Ereignisse auf der Erde ignoriert, das Sterben der Menschen, die Naturkatastrophen, der Ausbruch der Magie. In ihrem kleinen Städtchen schien alles noch in Ordnung zu sein, doch wie Jenna bald erfahren muss, ist der Angriff der mutierten Dämonenhunde nah.
Mason bringt Jenna in eine abgelegene Hütte um sich dort mit ihr zu verstecken, doch bald treffen weitere Flüchtlinge ein, die die Situation noch komplizierter machen. Jenna kommt mit der ruppigen, eisigen Art von Mason nicht zurecht und dieser erkennt sich nicht wieder, denn Jenna weckt ungeahnte Gefühle in ihm.

Ich bin einfach nur restlos begeistert von diesem Buch.

Die letzte Dämmerung ist ein klirrend spannender, anspruchsvoller Sci-Fi Thriller und gleichzeitig eine hocherotische Liebesgeschichte zwischen zwei interessanten - und schwierigen Charakteren.

Die Geschichte spielt in einer fiktiven Zukunft, in der durch diverse magische Katastrophen Menschen in Ungeheuer verwandelt werden. Ich stelle es mir als "Epidemie" vor, die durch die Lande getragen wird und auf ihrem Weg Zerstörung und Mutation hinterlässt. Man merkt schnell, dass Ann Aguirre hier dahinter steht, der Schreibstil ist präzise, wortgewandt und absolut unverschwenderisch. Alles geschieht schnell, ohne großes Trara und absolut perfekt aufeinander abgestimmt. Jeder Szenenwechsel, jeder Dialog, jede Emotion ist treffend angebracht und macht die Handlung unglaublich dicht. Manchmal musste ich Passagen nochmal lesen um wirklich alles mitzubekommen.

Science Fiction hat hier aber nichts mit Außerirdischen oder Weltraum zu tun, es spielt sich alles auf der Erde ab. Ich würde es eher mit Endzeitdramen wie Mad Max oder Judge Dredd vergleichen. Das "Böse" in diesem Roman in Form jener mutierten Dämonenhunde ist glaubwürdig dargestellt und ganz schön bedrohlich. Man sollte nicht allzu schwache Nerven haben!
Mein absolutes Highlight sind aber die beiden Hauptcharaktere Jenna und Mason. Er ist ein von harter Kindheit gepräger Einzelkämpfer, ein verschlossener, zielstrebiger und verbissener Mann. Ich finde es faszinierend, wie er sich gegen Jennas Anziehungskraft wehrt - und kapitulieren muss. Er ist stark, cholerisch, geheimnisvoll und loyal. Jenna ist unabhängig, ein wenig sturköpfig, aber freundlich und hilfsbereit. Ich mag ihre ungezügelte, wilde Seite und ihre bissigen Bemerkungen. Sie lässt sich nichts gefallen und sucht doch nach einer starken Schulter zum Anlehnen. Die Romanze ist voller Krisen, Enttäuschungen, Hoffnung und E-R-O-T-I-K. Hier kann man mal wieder einige extrem prickelnde Szenen erleben, die völlig kitsch- und klischeefrei die Sexualität zwischen Mann und Frau zeigen - wahnsinnig gut.

Doch es gibt nicht nur Jenna und Mason, die Autorinnen bringen auch viele Nebenfiguren, die alle individuell ausgestaltet sind und ihre eigenen Geschichten erzählen. Dabei entwickeln sich diverse Konflikte und man ahnt als Leser, dass sich die anfänglich erwähnte Prophezeihung auch auf diese Figuren ausdehnen wird. Mit Teil 1 der Trilogie wird die Handlung ins Rollen gebracht, aber vieles bleibt noch im Unklaren. Es gibt eine wahnwitzige Überraschung, die mich mit offenem Mund minutenlang verharren ließ. Lest es selbst!

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Dark Age

Die letzte Dämmerung
Die letzte Zuflucht




Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Soleil, 30. Dezember 2012, 18:55

Deri, 22. Dezember 2012, 12:12

Deri, 18. Dezember 2012, 15:02

will lesen
will lesern
will lesen
...
uuuuuuuund schon bestellt :-D