Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Immortals after Dark: Zauber der Leidenschaft

von Kresley Cole

Erscheinungsdatum: April 2011
Verlag: Egmont-lyx
Ausgabe: Taschenbuch, 400 Seiten
Preis: EUR 9.99


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2222012

Sinnliches Katz- und Mausspiel mit einer zickigen Heldin.

    

Die mächtige Sorceri Sabine lebt mit ihrer Schwester Melanthe

im Königreich Rothkalina, welches sich Omort kriegerisch zu eigen gemacht hat. Omort hatte dem eigentlichen Dämonenkönig Rydstrom Woede das Reich streitig gemacht und ihn und seinen Bruder Cadeon verbannt. Doch jetzt will Rydstrom den Thron zurückerobern und den unsterblichen Omort mit einem Zauberschwert töten, das sein Bruder für ihn gefunden hatte. Obwohl sie von Omort unter Druck gesetzt wird, verfolgt Sabine ihre eigenen Machtpläne und ein Teil davon ist, sich mit Rydstrom zu verbinden und einen Erben von ihm zu empfangen. Dieses Kind soll dann mit großen Kräften ausgestattet sein und den Seelenbrunnen "erwecken", der in Omorts Burg steht. Also überfällt Sabine Rydstrom, als er gerade auf dem Weg zu seinem Bruder ist, und nimmt ihn im Kerker der Burg gefangen. Mit all ihren Verführungs- und Illusionskünsten versucht Sabine, den mächtigen Dämon dazu zu bringen, mit ihr zu schlafen, doch Rydstrom bleibt seiner Moral treu. In seinen Augen ist die lügende und egoistische Zauberin seinen Samen nicht wert, und erst recht nicht, seine ewige Gefährtin zu werden. Doch um ein Kind zu empfangen, braucht Sabine Rydstroms Gelübte...

Normalerweise bin ich ein Riesen-Fan von Kresley Cole,

doch von "Zauber der Leidenschaft" hatten mich einige nicht so begeistert klingende Rezensionen abgehalten. Vor allem Kommentare über die extrem zickige, unbelehrbare und moralisch üble Protagonistin stachen hervor und eigentlich kann ich solche überzogenen Charaktere gar nicht leiden. Dazu kommt, dass ich irgendwie ein Problem damit habe, wenn die Heldin so heißt wie ich :-) Diese komische Gefühl hatte ich auch die ganze Zeit während des Lesens und dass ich mich so gar nicht mit dem Charakter der Heldin identifizieren konnte, machte es nicht leichter. Eher sehe ich mich als totales Gegenteil dieser Sabine (die hier übrigens "Sä-bien" ausgesprochen wird). Anmerkung am Rande: wie spricht man Rydstrom aus? "Raid-stromm"? oder "Ridd-strohm"? Jedenfalls ist dieser Roman angefüllt mit einem teils sehr heftigen Katz- und Mausspiel zwischen den beiden Helden, das nichts auslässt bezüglich des Mottos "Ich-hasse-ihn/sie-aber-will-trotzdem-mit-ihm/ihr-ins-Bett". Dieses Mal hält Kresley Cole den Leser sehr lange mit der Versöhnung hin und prügelt ihre Hauptcharaktere durch sexuelle Folter (anders kann man das nicht nennen), Lügen, Geheimnisse, Trotz, Rache und sämtlichen niederen Gelüste, bevor die beiden natürlich endlich einsehen, dass sie füreinander bestimmt sind. Rydstrom ist der typische ultramaskuline Held mit wohl zurechtgelegten Moralvorstellungen und dem sinnlichen Quentchen Aggression. Hierbei steht ihm Sabine allerdings in nichts nach und ihre Streitsüchtigkeit ist wirklich nicht jedermanns Sache. Auch wenn ich mich durch dieses Buch sehr gut unterhalten gefühlt habe, rutschte es doch streckenweise sehr ins Trashige ab. Saloppe Sprüche, Fäkalsprache und verrückte Nebencharaktere kennen wir ja schon aus den Vorgänger-Bänden (man nehme allein die allwissende Nix), bei Zauber der Leidenschaft jedoch kommt noch dieser arge Dauerstreit zwischen den Protagonisten hinzu. Meine Nerven wurden schon etwas strapaziert und ich war froh, als die beiden endlich einen Weg gefunden hatten, halbwegs miteinander auszukommen. Die vielen vielen erotischen Szenen sind prickelnd, leicht BDSM geprägt und passen einfach in die abgefahrene Geschichte. Schön finde ich auch, dass die Autorin immer wieder zu ihren alten Figuren zurückfindet und ihnen kleine Szenen reserviert. So treffen wir auch Cadeon wieder, der ja mit Holly seine Geschichte bereits hatte. Auch wenn das hier nicht der stärkste Teil der Serie war, so werde ich ihr dennoch treu bleiben.

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Immortals after Dark

Nacht des Begehrens
Kuss der Finsternis
Versuchung des Blutes
Tanz des Verlangens
Verführung der Schatten
Zauber der Leidenschaft
Eiskalte Berührung
Flammen der Begierde
Sehnsucht der Dunkelheit
Versprechen der Ewigkeit

Leseprobe


Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Boo, 22. August 2011, 15:42