Romantic

Fantasy

auf World of Armitage




mehr...


...oder lieber Urban Fantasy?

Immortals after Dark: Tanz des Verlangens

von Kresley Cole

Erscheinungsdatum: April 2010
Verlag: Egmont-lyx
Ausgabe: Taschenbuch, 400 Seiten
Preis: EUR 9.95


Romantik Erotik Spannung Action Anspruch Humor Preis/Leistung
2321002

Sinnliche Romantic Fantasy mit der ungewöhnlichen Verbindung Vampir - Geist. Lesenswert!

    

Die schöne Ballerina Néomi Laress ist seit 80 Jahren tot

- und ein Geist. Von ihrem Exverlobten grausam erstochen, bleibt ihr Geist an das Haus gebunden, das sie damals stolz erworben hatte. Nur gelegentliche Mieter bringen etwas Abwechslung in Néomis einsames Leben. Doch eines Tages betreten drei düstere Gestalten das Haus, zwei Männer schleppen einen dritten hinein, der in seiner Wut große Teile des Gebäudes zerstört. Es ist Conrad Wroth, ein der Blutgier erlegener Vampir, der von seinen beiden Brüdern Nikolai und Sebastian gewaltsam hierhergeschleppt wurde. Sie wollen versuchen, ihn durch Medikamente und Entzug von seiner Blutgier und dem Wahnsinn zu heilen. Conrad mordete unzählige Male und sog dabei die Erinnerungen der Opfer in sich auf. Wie ein nie endender Alptraum wüten diese in seinem Kopf und vernebeln seinen früher so klaren Verstand. Angekettet und zornig lassen die Brüder Conrad in dem Haus zurück und Néomi nähert sich ihm teils fasziniert, teils wütend, weil er ihr Zuhause demoliert hat. Voller Überraschung merkt sie, dass Conrad ihre Anwesenheit scheinbar bemerkt und bald schafft sie es, ihn zu überzeugen, dass sie wirklich existiert - sie, ein Geist. Conrad glaubt lange, sein Wahn spiele ihm einen Streich, doch das hübsche Gespenst mit Namen Néomi reizt ihn vom ersten Augenblick an. In ihrer Gegenwart scheint sein Hass sich zu beruhigen und er bemerkt Gefühle an sich, die er noch nie hatte. Doch wie kann es eine Zukunft für Néomi und Conrad geben?

Tanz des Verlangens kommt ein bischen ernster und düsterer

daher als seine Vorgänger, doch das ist eine angenehme Abwechslung. Wie bereits gewohnt, schafft die Autorin eine dramatische und emotionale Liebesgeschichte, die erst eigentlich gar nicht sein kann und später unabdingbar wird. Der Vampir Conrad Wroth ist ein typischer, gequälter Held, der vom Krieg und Schicksal hart geworden ist und Gefühle oder gar Liebe bisher völlig ausgeblendet hat. Seine Wutanfälle und das damit verbundene Gewaltpotential sind extrem und er scheint sich kaum bändigen zu lassen. Doch natürlich gibt es da das zarte, beharrliche, sinnliche weibliche Element in Form eines Geistes, der aufgrund seiner Körperlosigkeit zwar keinen physischen Kontakt zu Conrad herstellen, gleichzeitig aber auch nicht Opfer seiner Gewalt werden kann. So beschränkt sich die Annäherung der beiden bis zur Hälfte des Buches auf das Verbale und Kresley Cole verwickelt sie in heiße Dialoge und schürt das Verlangen bis zur Schmerzensgrenze. Mit dem Wissen um das Happy End, entspannt sich hier ein prickelnd-spannender Lesespaß, der sich hauptsächlich aus den gegensätzlichen Charakteren und der extremen Situation speist. Wie kann Conrad Néomi jemals berühren? Kann er die Blutgier besiegen? Wird Néomi ihren Körper zurückbekommen und wie wird der in Liebesdingen unerfahrene Conrad darauf reagieren? Diese völlig banale und dennoch fesselnde Spannungskurve ließ mich das Buch nicht aus der Hand legen. Die absolut heißen, erotischen Szenen trugen auch dazu bei. Trotz der denkbar einfach gestrickten, größtenteils vorhersehbaren Handlung kann die Autorin mit greifbaren und sympathischen Charakteren punkten. Das alte Spiel um die Liebe, der "Tanz des Verlangens" wird immer wieder mit neuen Figuren aufgelegt und die Qualität eines solchen Romans steht und fällt nicht mit der Handlung, sondern mit den Personen, die diese Handlung dominieren. Conrad und Néomi sind ein wunderbares Paar und es hat großen Spaß gemacht, ihre Entwicklung zu verfolgen. Der dominante, zähle Held wird gezähmt und die einsame, enttäuschte Frau in starken Armen aufgefangen. Was will man mehr?

Home - Titel-Serien-Autoren A-Z - Aktuelle Topliste - Vorschau - Impressum

Immortals after Dark

Nacht des Begehrens
Kuss der Finsternis
Versuchung des Blutes
Tanz des Verlangens
Verführung der Schatten
Zauber der Leidenschaft
Eiskalte Berührung
Flammen der Begierde
Sehnsucht der Dunkelheit
Versprechen der Ewigkeit

Leseprobe


Was meint ihr dazu:

» neuer Eintrag

Es sind noch keine Einträge vorhanden.